26.10.2020

Update: Clinuvel Pharmaceuticals

DZM Research

Disclaimer

Der vorliegende Beitrag reflektiert unsere persönliche Meinung und stellt keine Handelsempfehlung dar. Die Thematik wurde von einem unserer Kunden angestossen.

26.10.2020: Vorbörsliches ASX-Announcement “Scenesse in DNA-Repair”

Abschliessende positive Einschätzung der Patientensicherheit für die Behandlung von Xeroderma Pigmentosum (XP) mit Afamelanotide (Scenesse): Hier wurden einem ersten XP-Patienten mehrere Scenesse-Implantate über einen Zeitraum von 42 Tagen verabreicht. Die Sicherheit der Behandlung wurde dabei strengstens überwacht.

Die Meldung schätzen wir als sehr positiv ein, da nun kurzfristig zwei klinische Studien starten können.
Diese sind CUV150 mit 6 XP-Patienten und CUV151 mit 10 “gesunden” Probanden. Das Ziel der Studien ist die Beurteilung der Wirksamkeit von Scenesse zur Verhinderung und Reparatur von DNA-Schäden. Ein positives Ergebnis wäre ein Segen für XP-Erkrankte, da es bisher keine Medikamente zur Behandlung gibt. Clinuvel hätte im Falle der Zulassung ein Umsatzpotential, welches mindestens auf dem Niveau des EPP-Umsatzes liegt. Aufgrund der Notwendigkeit einer höherfrequenten Verabreichung von Scenesse-Implantaten wird dieses Potential aber sehr wahrscheinlich höher ausfallen. Weiterhin würde der Nachweis der Fähigkeit, durch UV-Strahlung geschädigte DNA zu reparieren, bei der Prävention von Hautkrebs ein beinahe unglaubliches Potenzial eröffnen.

Australien ist das Land mit den weltweit mit Abstand meisten Hautkrebserkrankungen. Der Erfolg eines australischen Biotech-Unternehmens auf diesem Gebiet würde das Potenzial von Clinuvel signifikant steigern. Genauso wie deren Bekanntheitsgrad unter potentiellen Investoren. Dieser letzte Punkt darf nicht unterschätzt werden.

26.10.2020: «Trading halt» während regulärer Börsenhandelszeit (Handelsaussetzung)

Handelsaussetzung bis spätestens Mittwoch bzw. bis zur Verkündung einer potenziell kursrelevanten Nachricht: Laut Clinuvels Antrag auf trading halt handelt es sich bei der kommenden Bekanntmachung um eine Entscheidung der regulierenden Behörde.

Unsere Einschätzung ist, dass hier die bis Ende des Jahres bereits angekündigte Entscheidung zur Zulassung von Scenesse für EPP in Australien ansteht. Die Wahrscheinlichkeit einer positiven Entscheidung der Zulassungsbehörde TGA schätzen wir als sehr hoch ein. Eine Zulassung würde das Umsatzpotenzial in EPP steigern, aber insbesondere den Bekanntheitsgrad in Australien weiter steigern, was wir als signifikant und wertvoll einschätzen. Natürlich besitzen wir keine Glaskugel und es könnte evtl. auch eine andere Bekanntmachung, positiv wie negativ, veröffentlicht werden. Wir sind diesbezüglich optimistisch.

Kommende Veröffentlichungen

Für diese Woche ist ein detailliertes strategisches Update von Clinuvel angekündigt. Darauf sind wir sehr gespannt. So wurden bereits in den letzten Monaten verschiedenste Informationen zu neuen Behandlungsindikationen für Scenesse avisiert sowie für die flüssige Formulierung von Afamelanotide (Prenumbra) und für die neuen in der vorklinischen Phase befindlichen Wirkstoffe.

Spätestens am Freitag wird der Quartalsbericht veröffentlicht, in dem wir die Ausweisung des ersten Cashflows aus dem US-Geschäft erwarten.

Fazit

Alles in Allem ist das eine der ereignisreichsten Wochen seit wir Clinuvel verfolgen - und das sind nun schon ca. 15 Jahre. Das Beste ist, dass wir auch in den kommenden Monaten eine Informationsfülle deutlich über dem Level der vergangenen Jahre erwarten.

Der Aktienkurs sollte dann, durch positive Nachrichten sowie durch die von uns erwartete Verbreiterung der Aktionärsbasis, sein Konsolidierungsniveau nach oben hin verlassen.

Nachtrag

27.10.2020: Die australische Zulassungsbehörde TGA hat heute das Medikament Scenesse zur Behandlung von EPP Patienten genehmigt.

Letzte Beiträge