Clinuvel Pharmaceuticals

Clinuvel Pharmaceuticals

DZM Research

Update

vom

9.12.21

Kommentar zum Kursrückgang der letzten 6 Wochen von AU$40 auf ca. AU$29.

Was ist passiert seit unserem letzten Update im Oktober 2021

Kursrückgang:

Kursrückgang in den letzten 6 Wochen von ca. AU$40 auf ca. AU$29

Potenzielle Gründe für den Kursrückgang sind:

  • Rückstufung von Buy auf Hold durch Jefferies Group, begründet durch drohenden Wettbewerb seitens Mitsubishi Tanabe Pharma bei der Behandlung von EPP
    (Der potenzielle Wettbewerber Tanabe ist unserer Einschätzung nach ca. 4 Jahre von einer möglichen Marktzulassung entfernt und diese ist aufgrund des ungünstigen Nebenwirkungsprofils recht unsicher)
  • Shortquote von ca. 4% auf ca. 4,7% gestiegen
    Leerverkäufe haben signifikanten Einfluss auf den Aktienkurs, speziell an umsatzschwachen Tagen
  • Negative Presse vor der Hauptversammlung bezüglich eines potenziell negativen Abstimmungsergebnisses zur Kompensation des Managements und nachfolgender potenzieller Neuwahl des Aufsichtsrates
    (Ausgang: Positives Abstimmungsergebnis und Zustimmung zur Management Kompensation bei der HV am 10. November)
  • Vanguard Group‘s Ausstieg als Shareholder von Clinuvel

Die genannten potenziellen Gründe sind wahrscheinlich ursächlich für die negative Performance des Clinuvel Aktienkurses. Wir sehen den Kursrückgang jedoch nicht als nachhaltig an, da die Gründe für die negative Kursentwicklung in keinem Zusammenhang mit der Geschäftsentwicklung von Clinuvel stehen und diese auch nicht beeinflussen.

Die Basis für ein nachhaltiges Wachstum von Clinuvel ist bereits geschaffen und wird fortlaufend gestärkt. Folglich sollte der Aktienkurs nach dem Ende dieser Konsolidierung auch wieder der positiven Geschäftsentwicklung folgen.

Nachfolgend noch einige Highlights der letzten 6 Wochen aus denen sich zu einem Teil unser Optimismus rekrutiert.

Geschäftsentwicklung:

Clinuvel hat Ende Oktober eine signifikante Steigerung der Zahlungseingänge für das 3. Quartal 2021 berichtet. Die Zahlungseingänge steigerten sich zum entsprechenden Vorjahresquartal um ca. 45% auf 17,8 Mio Au$ und der Nettogeldfluss vor Steuern steigerte sich dabei um über 120%.

Auch für das kommende Quartalsergebnis, welches Ende Januar berichtet wird, sind wir wieder optimistisch und erwarten eine Steigerung der Zahlungseingänge um ca. 100% und des Nettogeldflusses von mindestens 200% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Pipeline für nachhaltiges Wachstum:

Clinuvel hat ACTH in sein Portfolio von Wirkstoffen aufgenommen, mit dem Ziel einer weiteren Diversifizierung des zukünftigen Medikamentenportfolios. ACTH ist genauso wie der zur Behandlung von EPP zugelassene Wirkstoff Afamelanotide (Wirkstoff im Scenesse Implantat), ein Mitglied der Gruppe von Melanocortin Hormonen und wird heute schon in behördlich zugelassenen Medikamenten angewendet. Hauptanwendungsgebiet sind neurologische, endokrine, sowie degenerative Erkrankungen. Clinuvel hat sich bei einem strategischen Partner Lieferkapazitäten des Wirkstoffes ACTH gesichert und plant diesen in einer eigenen Formulierung unter dem Namen „Neuracthel“ zu kommerzialisieren. Der Markt für ACTH hat momentan ein Volumen von ca. 1,3MRD. US$ und bietet aktuell gute Eintrittschancen aufgrund verschiedener Probleme, insbesondere Lieferschwierigkeiten bei den heutigen Anbietern.

Klinische Studien:

Die begonnenen klinischen Studien zu Schlaganfall und XP schreiten fort und es wurden seitens Clinuvel erste positive Stati berichtet. Wir erwarten in den kommenden Wochen und Monate hierzu weitere Updates.

Fazit:

Wir sind also grundsätzlich optimistisch, was die weitere Entwicklung von Clinuvel angeht. 2022 wird ganz im Zeichen der klinischen Weiterentwicklung der pharmazeutischen Produkte stehen sowie der Kommerzialisierung der ersten dermakosmetischen Produkte.

Kritisch und wachsam sind wir allerdings, wie viele von unseren Kunden auch, gegenüber negativen makroökonomischen Einflüssen, potenziellen geopolitischen Konflikten und nicht zuletzt auch kommenden Auswirkungen der Corona Pandemie auf die globale Wirtschaft und unser aller Leben.

Grundsätzlich bewahren wir uns aber unseren Optimismus für eine gute Zukunft, der sich auch auf der Lern- und Veränderungsfähigkeit des Menschen gründet.

Ihnen alles Gute, fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das Jahr 2022!

Disclaimer: Der vorstehende Inhalt stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar und ersetzt weder eigene Researchaktivitäten noch eine anleger- und anlagegerechte Beratung im Einzelfall. Wir stellen dieses Informationsangebot trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gewähr für Richtigkeit/Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeine Marktdaten, Bewertungen, Einschätzungen sowie der sonstigen zugänglichen Inhalte zur Verfügung. Dies gilt auch für Inhalte, die von Dritten zur Verfügung gestellt wurden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des jeweiligen Verfassers im Erstellungszeitpunkt. Diese können durch aktuelle Entwicklungen überholt sein oder sich anderweitig geändert haben, ohne dass die bereitgestellten Einschätzungen, Bewertungen, Ausarbeitungen und Informationen hieran angepasst wurden bzw. werden. Sofern die Inhalte von Dritten zur Verfügung gestellt wurden bzw. Meinungen Dritter wiedergeben, müssen diese nicht zwingend den Einschätzungen des World of Value Teams entsprechen, sondern können zu diesen sogar im Widerspruch stehen.

Weitere Beiträge:

Partner der World of Value : I-CLIPPartner der World of Value : SOLIT Gruppe
Partner der World of Value : Smart InvestorPartner der World of Value : PHANTASMA